Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf sind ebenfalls herzlich Willkommen. Kinder, die unter Spannungszuständen leiden, unter Konzentrationsproblemen, Kinder mit Wahrnehmungsstörungen, Aggressionen, ADHS oder Schulschwierigkeiten, schüchterne oder zurückgezogene Kinder, Kinder, die sich momentan in einer schwierigen Lebenssituation befinden oder Kinder mit körperlichen oder geistigen Behinderungen werden spielerisch in ihrem Bedürfnis angesprochen. Ideen entwickeln sich beim Tun. Oft reicht das Materialangebot oder ein Hinweis, um anzufangen. Forschergeist, der spielerisch das Material erkundet und selber nach Lösungen sucht, findet hier Nahrung. Wertschätzung für die eigenen Werke und die der anderen bilden ein gutes Übungsfeld für das Thema: Wie gehe ich mit meinen eigenen Grenzen und den Grenzen anderer um, wie gestalte ich Zusammenarbeit? Möchte ich mit den anderen zusammen etwas machen? Ich darf auch ungestört alleine arbeiten. Gleichzeitig geben feste Regeln und Strukturen den Kindern Sicherheit und Halt. Betreuungsbedarf